Rückblicke

Nordlichter

Nordlichter sind dei kosmischen, nächtlichen Verwandten des Regenbogens: ein flüchtiger Farbenzauber am Himmelszelt. Gemeinsam gehen wir diesem Phänomen auf die Spur und komponieren ein kosmisches Feuerwerk aus Lichtern, Farben und Klängen.

Luftwurzeln

Wie klingt ein Kaktus? Können Muscheln singen? Was hat der Ostwind gesehen? Kann man ein Sternzeichen spielen, und was sind die Prophezeiungen des Vogels? Diesen und anderen Fragen gehen junge KlavierspielerInnen nach und begeben sich auf die Spurensuche. Dabei entsteht eine fantastische Klanglandschaft zwischen Natur und Musik.

"So ein wunderbares Erlebnis war das heute morgen, bin noch ganz erfüllt. Die kratzenden Kaktusse, die Muschelklänge, und die begeisterten Kids… dachte mir auch, dass die Musik schon sehr viel tiefer und umfassender?, einhüllender? einen in eine Naturstimmung eintauchen lässt als die Malerei, wenn man diese Jugendlichen am Klavier sieht, oder die Kids auf der Bühne. Ich fand’s einfach nur wunderbar."

Florianne Köchlin über LUFTWURZELN

2021/22 - Auf zu neuen Ufern!

Mondlicht

Ein alter Silo mit runden Fenstern und mittendrin der Mond: eine Traumwelt, wo der Stein vibriert, wo die Milch zum Mond wird, wo der Spiegel scheint under Schein sich spiegelt, wo Kinder von oben nach unten und zurück musizieren, wo die Fantasie die Hauptrolle hat.

Klangmøbil

Die Musik kommt in Fahrt und mischt sich unters Publikum! Klänge um Klänge rollen auf Rädern durch den ganzen Raum, Vibrationen und Schallwellen baumeln in der Luft, Saiten lassen sich streichen und tönende Luft schlängelt sich durch Röhren. Die mobilen Skulpturen verzaubern!

Garten der Geräusche

Wir spazieren im geheimnisvollen Garten der Geräusche, wir treffen auf Instrumente, die unbekannte Klänge spielen und auf andere, die vertraut klingen. Die Bühne wird zum Zaubergarten, wo Vögel zwitschern, Pflanzen rascheln und Steine klingen.

chevron-down